Wiki:patches/usb_names

Patch USB storage names, make FAT filesystems world-writable, automount feature

Hinter diesem Menüpunkt verstecken sich gleich eine ganze Reihe von Modifikationen. Einige davon sind auch bereits per Default aktiviert - es ist empfehlenswert, sie auch aktiviert zu lassen!

Was passiert nun im einzelnen?

  • das USB-Storage Verzeichnis wird umbenannt in uStorXY
  • auf automatisch eingebundene USB Speichermedien besteht voller Zugriff - man kann also z.B. auch "home directories" (z.B. für FTP) hier anlegen, und den betroffenen Benutzern dort Schreibzugriff geben
  • das (versehentliche) Löschen des gesamten USB Dateisystems wird unterbunden

Dieser Patch ist in freetzmount eingeflossen und steht nicht mehr zur Verfügung.

zuletzt geändert vor 6 Jahren Zuletzt geändert am 21.03.2011 15:52:39