Wiki:packages/checkmaild

checkmaild 0.4.7

checkmaild ermöglicht es bis zu 3 Email-Konten (POP oder IMAP) in festgelegten Intervallen auf neue Mails zu überprüfen. Bei Erhalt einer neuen Mail wird ein Skript (maillog.cfg) aufgerufen. In diesem kann das Mail-Event z.B. durch eine LED an der FritzBox signalisiert werden. Oder über einen kurzen Telefonanruf auf ein Telefon bzw. Handy.

/!\ Es können keine Konten über SSL-Verbindungen abgerufen werden!

Unterschied von IMAP- und POP3-Konten: Wenn die Mails über ein IMAP-Konto abgerufen werden, dann werden die ungelesenen Mails (unread mail) korrekt dargestellt. Eine neue Mail (new mail) wird im nächsten Abrufintervall zur ungelesenen Mail. Da beim POP3-Zugriff das unseen-Flag nicht verfügbar ist werden alle Mails im Posteingang als ungelesen angezeigt.

Der Source von checkmaild stammt vom Tuxbox-Projekt.

Konfiguration

Checkmaild WebinterfaceCheckmaild Webinterface Es können 3 verschiedene Mail-Accounts konfiguriert werden. Einzugeben sind ein Kontoname, Benutzername, Kennwort und dann noch der POP- oder IMAP-Server des Providers.

Weiterhin kann das Überprüfungsintervall sowie das Skript-Verhalten festgelegt werden. Die Konfigurationsdatei kann unter /mod/etc/checkmaild.conf eingesehen werden.

Skript-Funktion

Ab Version 0.4 gibt es zusätzlich die Möglichkeit einer Skript-Funktion. Diese ist wie folgt zu benutzen (GMX als Beispiel):

/mod/etc/maillog.cfg 0 2 1 "GMX" "8d3451bca04e6c2f227257baa821c4b7" "14.Sep" "10:09" "User <user@gmx.de>" "Betreff"]
  • $1. Parameter: 0=New Mail received, 1=Status
  • $2. Parameter: Mails total
  • $3. Parameter: Current mail
  • $4. Parameter: Account
  • $5. Parameter: Message-ID
  • $6. Parameter: Datum
  • $7. Parameter: Uhrzeit
  • $8. Parameter: From
  • $9. Parameter: Subject

In den Variablen $2 bis $9 stehen die eMail-Infos, wenn Parameter $1 = "0" ist (Neue eMail empfangen).

Das Skript /tmp/flash/checkmaild/maillog.cfg kann über das Webinterface entsprechend angepasst werden. Testen kann man, wenn checkmaild im Vordergrund läuft und im Skript Ausgaben gemacht werden.

LED-Signalisierung

TODO

Telefon-Benachrichtigung

TODO

Beispiel-Skripte

(echo "$1 $2 $3 ...")

Beispiel:

#!/bin/sh
# neue Email empfangen
if [ "$1" = "0" ];
then
   echo "Am $6 um $7 Uhr schrieb $8: $9"
fi

Und wenn man das jetzt in Verbindung mit dem callmonitor und dem Skript callaction auf einem VDR ausgeben will, sieht das Beispiel so aus:

#!/bin/sh
# neue Email empfangen
if [ "$1" = "0" ];
then
   callaction vdr m741 "Am $6 um $7 Uhr schrieb $8: $9"
fi

Hintergrundinfos zum callmonitor kann man auch hier im Wiki unter callmonitor nachlesen.

zuletzt geändert vor 6 Jahren Zuletzt geändert am 17.06.2011 17:39:32