Wiki:packages/callmonitor/actions/mail

E-Mail-Benachrichtigung

Die Funktion mailmessage verschickt eine E-Mail mit Hilfe der Daten, die für den Push-Service eingerichtet sind (falls man nicht beim Aufruf etwas anderes befiehlt (mailer-Optionen)). Der Push-Service selbst kann ruhig ausgeschaltet bleiben, wichtig sind die Einstellungen für Adressen, Mailserver & Co. Beispiele zum Einsatz in Listeners:

mailmessage
mailmessage -t me@my.self
mailmessage -s "Oh, oh ... ($SOURCE)"
  • Mailadressen, Servereinstellungen, Passwörter & Co. werden aus der Konfiguration des Push Service der FritzBox übernommen. Einzelne Teile können durch Optionen überschrieben werden (im Beispiel zum Beispiel die Zieladresse mit -t).
  • Die Optionen werden an mail durchgereicht; diese wiederum größtenteils an mailer. Deswegen können folgende Optionen verwendet werden:
      -s STRING          - Subject. ("FRITZ!Box")
      -f STRING          - From. (NULL)
      -t STRING          - To. (NULL)
      -m STRING          - mailserver. (NULL)
      -a STRING          - authname. (NULL)
      -w STRING          - passwd. (NULL)
      -d STRING          - attachment. (NULL)
      -i STRING          - inline attachment. (NULL)
    
  • Zur Anpassung der Mails: siehe mail_subject und mail_body in mail.sh (zum Überschreiben am besten /tmp/flash/callmonitor/actions.local.d/ verwenden, siehe Anpassen der Benachrichtigungstexte).

mail

mail ist ein Skript, um Mails bei Mailserverfehlern zwischenzuspeichern und erneut zu schicken (alle Parameter und Attachments werden gepackt in /var/spool/mail/ abgelegt).

  • Es wird von der Aktion mailmessage verwendet.
  • Ihr solltet regelmäßig (mit cron) ein mail process ausführen, um evtl. wartende Mail zu versenden.
  • mail gehört streng genommen nicht unbedingt zum Callmonitor, weil auch andere Dienste es brauchen könnten; vielleicht wird in Zukunft mal ein eigenes Paket daraus.

Ersatz für mail_missed_call

Die Funktion mail_missed_call existiert seit Version 1.0 nicht mehr. An ihre Stelle tritt eine allgemeine Benachrichtigungsfunktion per E-Mail (mailmessage), die (auch) in Kombination mit dem Ereignis in:cancel genutzt werden kann, um bei verpassten Anrufen eine Mail zu verschicken:

in:cancel   ^   ^   mailmessage

Das schöne ist, dass die Mail sofort rausgeschickt wird, wenn der Gesprächspartner aufgibt; es gibt keine Wartezeit von einer Minute mehr wie in den Vorversionen. Außerdem kann jetzt zuverlässiger bestimmt werden, wann ein Anruf verpasst wurde.

Aber natürlich kann man sich so auch per Mail über alle eingehenden Anrufe informieren lassen, oder über alle ausgehenden an eine bestimmte Nummer oder oder oder …

zuletzt geändert vor 10 Jahren Zuletzt geändert am 20.09.2008 15:22:04