Erstellt vor 5 Jahren

Zuletzt geändert vor 4 Jahren

#2310 new wish

Speedport W722V Typ A als Fritzbox 7390 Alien

Erstellt von: SpFrPoBo Verantwortlicher:
Priorität: normal Meilenstein: freetz-future
Komponente: firmware Version: devel
Stichworte: Beobachter:
Product Id: Firmware Version:

Beschreibung

Speedport W722V Typ A als Fritzbox 7390 Alien

Anhänge (1)

Speedport_W722V.patch (14.0 KB) - hinzugefügt von SpFrPoBo vor 4 Jahren.

Alle Anhänge herunterladen als: .zip

Änderungshistorie (41)

comment:1 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Unterschiede:

Kein DECT
Kein doppelter WLAN-Teil
Kein interner S0-Bus
Kein NAND-Flash
Kein Gbit-Ethernet
Kein zweiter USB-Port
Online-LED anstelle Info-LED

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:2 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

  • Komponente von unknown nach firmware geändert

Laut http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Speedport_W_722V und http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/FRITZ!Box_Fon_WLAN_7390 könnte es möglich sein.
Am besten nimmst du dir ein Beispiel an einem anderen Patch für ein "Alien", zB browser:/trunk/patches/scripts/100-7240_7270.sh

comment:3 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Problem ist unter anderem der verwendete Switch. Wo finde ich den Treiber?

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:4 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Ich vermute im Sourcen-Paket für dein Box auf dem FTP von AVM

comment:5 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Bei AVM mit Sicherheit nicht, sondern bei der Telekom.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:6 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Gibt es den Treiber nicht im entpackten Image?

Im Image sind keine Quelltexte, nur compilierte Binaries etc

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von cuma (vorher) (Diff)

comment:7 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Das ist mir natürlich bewusst.
Gibt es den Treiber nicht im entpackten Image des W722V in binärer Form?

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:8 Geändert vor 5 Jahren durch oliver

Die Treiber für den Ethernet-Baustein sind fest im Kernel. Wenn der W722V einen anderen Switch als die 7390 verwendet ist somit schon mal "replace kernel" und eine eigene Kernelkonfiguration nötig….

comment:10 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Keine Antwort?

comment:11 Geändert vor 5 Jahren durch oliver

Nach http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/AR8216-BH1A ist der verwendete Switch-Baustein der gleiche wie bei der 7270 V3. Hast du mal probiert, ob der Switch mit dem Kernel der 7390 funktioniert?

comment:12 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Persönlich getestet habe ich es nie. Meine Arbeit baut auf einem Beitrag aus dem IP-Phone-Forum auf.
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=206380&page=2&p=1492655&viewfull=1#post1492655

Habe gerade den AVM Kernel nach AR8216 durchsucht.
Das Problem liegt an der cpmac_product_conf.c.
Das Speedport W722V (HWR 152) fehlt schlichtweg.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:13 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Die Anpassung der HWR wäre auch eine Alternative.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:14 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Ich brauche noch etwas Hilfe.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:15 Antwort: Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Um ein 7270v1 Image auf eine 7270v2 zu bringen wurde sowas gemacht:
browser:/trunk/make/linux/patches/2.6.32.41/7270_05.21/500-fix_7270v1_hw_config.patch

comment:16 als Antwort auf: ↑ 15 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Die GPIOs für die LEDs und die Taster werden in der avm_hw_config_hw156.h definiert.

Zuletzt geändert vor 4 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:18 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Wo finde ich die GPIOs für die LEDs und die Taster im Telekom Kernel?

comment:19 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Die GPIOs für die LEDs und die Taster werden in der avm_hw_config_hw156.h definiert.

Wo finde ich die GPIOs für die LEDs und die Taster im Telekom Kernel?

In einer Headerdatei der Sourcen?! "grep" hilft

comment:20 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Ich habe eine erste Anpassung an Oliver weitergegeben, der sie in den Trunk einfügt.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:21 Geändert vor 5 Jahren durch oliver

2 Probleme gilt es noch zu lösen:

  1. Wir brauchen die Möglichkeit ein drittes Image anzugeben
  2. Es dürfen im W722V Image keine JunkBytes gesucht werden

comment:22 Antwort: Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Wir brauchen die Möglichkeit ein drittes Image anzugeben

Ist kein Problem, das hatte Hippie mal für ein Alien gebraucht

Es dürfen im W722V Image keine JunkBytes gesucht werden

Das Image hat welche die nicht entfernt werden dürfen, oder wie?

comment:23 als Antwort auf: ↑ 22 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Ist kein Problem, das hatte Hippie mal für ein Alien gebraucht

http://freetz.org/ticket/2205

Das Image hat welche die nicht entfernt werden dürfen, oder wie?

Die Speedport W722V Firmware hat im Gegensatz zu der Fritzbox 7390 Firmware keine JunkBytes, deshalb schlägt das Entpacken fehl.
Das behebe ich.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:24 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Ah genau. Die entsprechenden Variablen:

165	DL_SITE3:=$(call qstrip,$(FREETZ_DL_SITE3))
166	DL_SOURCE3:=$(call qstrip,$(FREETZ_DL_SOURCE3))
167	DL_SOURCE3_MD5:=$(call qstrip,$(FREETZ_DL_SOURCE3_MD5))

171	DL_SOURCE3_CONTAINER:=$(call qstrip,$(FREETZ_DL_SOURCE3_CONTAINER))
172	DL_SOURCE3_CONTAINER_MD5:=$(call qstrip,$(FREETZ_DL_SOURCE3_CONTAINER_MD5))
173	DL_SOURCE3_CONTAINER_SUFFIX:=$(suffix $(DL_SOURCE3_CONTAINER))

und

if [ "$FREETZ_AVM_HAS_JUNK_BYTES" == "y" ]; then ...

comment:25 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

Der vorübergehende Workaround ist fertig.

comment:26 Geändert vor 5 Jahren durch SpFrPoBo

REPLACE_KERNEL und REMOVE_DECT müssen dauerhaft aktiviert werden.

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:27 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Und wo ist der?

comment:28 Geändert vor 4 Jahren durch er13

  • Meilenstein von freetz-next nach freetz-future geändert

comment:29 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Wird bald hochgeladen.

Zuletzt geändert vor 4 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:30 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Das Gehäuse lässt sich mit Hilfe von Plastikkarten (DeutschlandCard, …) ohne Beschädigung öffnen.

comment:31 Geändert vor 4 Jahren durch oliver

Tut sich hier noch was? Sonst schließe ich das Ticket…

comment:32 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Ja, bitte offen lassen.

comment:33 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Über die serielle Schnittstelle werden nur die Meldungen des Bootloaders ausgegeben, die Meldungen des Kernels (AVM und Telekom) fehlen.

<no Config>

(AVM) EVA Revision: 1.742 Version: 1742
(C) Copyright 2005 AVM Date: Sep 21 2009 Time: 14:40:59 (8) 2 0x0-0x140D

[FLASH:] ST Uniform-MirrorBit-Flash 16MB 64 Bytes WriteBuffer
[FLASH:](Eraseregion [0] 128 sectors a 128kB)
[SYSTEM:] IKANOS on 500MHz/166MHz
[RESERVED:] 0x7000000 - 0x7800000

Eva_AVM >
<ERROR: no Config - USING Defaultconfig!>
AVM decompress Kernel:
..................done
Zuletzt geändert vor 4 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:34 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Ich habe testweise die AVM Busybox eingebaut.

Speedport W722V Bootlog
Speedport W722V Environment

Zuletzt geändert vor 4 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:35 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Der Ikanos Vx180 besitzt zwei serielle Schnittstellen.

Ikanos Vx180

comment:37 Geändert vor 4 Jahren durch borland

Ich habe mit dem 5.54er Image und dem 5.52er Kernel der 7390 Wlan und Switch zum laufen bekommen.
Einige Änderungen wurden hier ja schon genannt: Eintragen der Seriellen Schnittstellen Konfiguration in der Kernelconfig, Eintrag in der cpmac_product_conf.c.
Zusätzlich gibt es unter: 7390_05.52-release_kernel/linux-2.6.28/arch/mips/fusiv/fusiv_mips32
noch eine Hardwareabfrage, der W722V ist dort nur als Dummy eingetragen.
Im Image habe ich in der: /original/filesystem/etc/init.d/S17-isdn, modprobe Piglet_noemif piglet…. und modprobe isdn_fbox_fon5 auskommentiert, sonst bootet die Box nicht.
Aus dem Image der 7270 habe ich die wlan_eeprom_hw0.bin unter /filesystem/lib/modules eingefügt.
In der ar7.cfg habe ich ath1 gelöscht.
Im selben Ordner (wie ar7.cfg) habe ich alle wlan…cfg 1zu1 von der 7340 übernommen.
thats it.
Leider funktioniert das ganze so nicht mit der 6.20.
Wlan funktioniert auch da. Der Switchbaustein an sich funktioniert, es fehlt aber irgendwie die Verbindung zum Rest der BOX.

comment:38 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Ich bin nun endlich dazu
gekommen, den aktuellen Stand hochzuladen.

Der Alien ist mit Fritz OS 5.2X / 6.0X möglich, da für Fritz OS 5.5X / 6.2X eine passende Firmware für die Fritzbox 7340 fehlt.

Die LEDs sind vertauscht, da kein passendes Kernelmodul vorhanden ist.
Der USB-Port ist aktuell noch nicht funktionsfähig.
Ich werde diesen Fehler beheben, wenn ich mal wieder Zeit habe.

Basis: Fritzbox 7390
TK: Speedport W722V Typ A
Bitfiles
AUX: Fritzbox 7340
WLAN-Konfiguration, -Webinterface
AUX2: Fritzbox 7270 V3
WLAN-Kalibration

Zuletzt geändert vor 4 Jahren von SpFrPoBo (vorher) (Diff)

comment:39 Geändert vor 4 Jahren durch er13

Könntest Du bitte einen relevanten all-in-one patch anhängen und all die Häppchen-Patches löschen? Danke!

comment:40 Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Die restlichen Patches bitte löschen. Danke!

Geändert vor 4 Jahren durch SpFrPoBo

Hinweis: Hilfe zur Verwendung von Tickets finden Sie in TracTickets.