Erstellt vor 5 Jahren

Geschlossen vor 5 Jahren

#2220 closed enhancement (wontfix)

remove aura-usb - usb-scripte versuchen es trotzdem zu starten....

Erstellt von: MrTweek1987 Verantwortlicher:
Priorität: low Meilenstein: freetz-next
Komponente: unknown Version: devel
Stichworte: Beobachter:
Product Id: 7270 Firmware Version:

Beschreibung

beim zurückverfolgen des bootvorgangs der box, fiel mir auf, dass die usb-scripte immernoch nach dem anwenden des "remove-aura"-patches versuchen aura zu starten, das schlägt natürlich fehl, da die entsprechenden dateien nicht mehr da sind:

der "remove-aura"-patch enthält die Zeile:

Zeile 11: ${FILESYSTEM_MOD_DIR}/etc/hotplug/aura \

im usb-script "S46-usb" wird trotzdem noch nach dem patch versucht das aura zu starten

Zeile 18: /etc/hotplug/aura start

Anhänge (2)

aura_beispiel2.jpg (254.5 KB) - hinzugefügt von MrTweek1987 vor 5 Jahren.
remove_aura.patch.txt (1.1 KB) - hinzugefügt von make vor 5 Jahren.

Alle Anhänge herunterladen als: .zip

Änderungshistorie (18)

Geändert vor 5 Jahren durch MrTweek1987

comment:1 Geändert vor 5 Jahren durch MrTweek1987

das sollte ein defect werden :|

unter anderem wird das nach dem patch fehlende "aura-rc" auch in den udev-regeln und in usb.pandu gefunden… eventuell könnte aura-template.xml auch gelöscht werden.
ansich kann ich jetz nicht sagen ob udev probleme macht, mit dem fehlenden RC-Script aber man sollte es entfernen.

Search-in-files for "aura" in "\\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\" (74 hits in 11 files)
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\udev\rules.d\40-usb.rules (6 hits)
	Line 55: #AURA
	Line 56: ACTION=="add", ENV{DEVCLASS}=="aura", RUN+="/sbin/hotplug_env /etc/hotplug/aura $env{ACTION} $env{DEVICE}", GOTO="usb_end"
	Line 67: #AURA
	Line 68: ACTION=="remove", ENV{DEVTYPE}=="usb_device", ENV{DEVCLASS}=="aura", RUN+="/sbin/hotplug_env /etc/hotplug/aura $env{ACTION} $env{DEVICE}"
	Line 68: ACTION=="remove", ENV{DEVTYPE}=="usb_device", ENV{DEVCLASS}=="aura", RUN+="/sbin/hotplug_env /etc/hotplug/aura $env{ACTION} $env{DEVICE}"
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\init.d\S08-tffs (1 hit)
	Line 99: tffs_nodes_list="$tffs_nodes_list $((0xA0)),aura-usb"
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\init.d\S11-config_def (18 hits)
	Line 151: isAuraAudio=0
	Line 152: if [ -n "${CONFIG_AURA_AUDIO}" ] && [ "${CONFIG_AURA_AUDIO}" = "y" ]; then
	Line 153: isAuraAudio=1
	Line 155: if [ -n "${CONFIG_AURA_AUDIO}" ] && [ "${CONFIG_AURA_AUDIO}" = "n" ]; then
	Line 156: isAuraAudio=0
	Line 158: echo "<? setvariable var:isAuraAudio '$isAuraAudio' ?>" >>${CONFIG_DEF}
	Line 1064: isAura=0
	Line 1065: if [ -n "${CONFIG_AURA}" ] && [ "${CONFIG_AURA}" = "y" ]; then
	Line 1066: isAura=1
	Line 1068: if [ -n "${CONFIG_AURA}" ] && [ "${CONFIG_AURA}" = "n" ]; then
	Line 1069: isAura=0
	Line 1071: echo "<? setvariable var:isAura '$isAura' ?>" >>${CONFIG_DEF}
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\init.d\S46-usb (1 hit)
	Line 18: /etc/hotplug/aura start
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\default.Fritz_Box_7270_16\<### branding ###>\aura-template.xml (6 hits)
	Line 8: <deviceType>urn:schemas-upnp-org:device:aura:1</deviceType>
	Line 19: <serviceType>urn:schemas-any-com:service:aura:1</serviceType>
	Line 20: <serviceId>urn:any-com:serviceId:aura</serviceId>
	Line 21: <controlURL>/upnp/control/aura</controlURL>
	Line 22: <eventSubURL>/upnp/control/aura</eventSubURL>
	Line 23: <SCPDURL>/aura-scpd.xml</SCPDURL>
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\hotplug\create_handle.sh (30 hits)
	Line 43: AURA_ENABLED=`echo usbhost.aura_enabled|usbcfgctl -s`
	Line 43: AURA_ENABLED=`echo usbhost.aura_enabled|usbcfgctl -s`
	Line 44: if [ "$AURA_ENABLED" = "yes" ]; then
	Line 45: AURA_CFG=`echo usbhost.aura_config|usbcfgctl -s`
	Line 46: #echo check DEVCLASS: $DEVCLASS with AURA_CFG: $AURA_CFG >/dev/console
	Line 49: if [ $((AURA_CFG & 7)) -gt 1 ]; then
	Line 50: ## dont't show storage event, if aura is active for printer or storage
	Line 55: if [ $((AURA_CFG & 3)) = "3" ]; then
	Line 56: DEVCLASS="aura"
	Line 57: AURACLASS=8
	Line 62: if [ $((AURA_CFG & 5)) = "5" ]; then
	Line 64: if [ $((AURA_CFG & 7)) = "7" -o -e /sys/bus/usb/devices/usb1/noprobe ]; then
	Line 65: ## kernel has AVM noprobe patch or AURA is for printer and storage
	Line 66: DEVCLASS="aura"
	Line 67: AURACLASS=7
	Line 72: DEVCLASS="aura"
	Line 73: AURACLASS=7
	Line 78: if [ $((AURA_CFG & 9)) = "9" ]; then
	Line 79: DEVCLASS="aura"
	Line 80: AURACLASS=255
	Line 85: #echo new AURACLASS: $AURACLASS>/dev/console
	Line 86: if [ "$DEVCLASS" = "aura" -a "$ISOC" -gt 0 ]; then
	Line 91: echo AURACLASS=$AURACLASS
	Line 109: aura) test "$CONFIG_AURA" = "y" || IGNORE_DEVICE=y
	Line 113: bulk) ## Only supported for AURA
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\hotplug\usb.pandu (1 hit)
	Line 21: /etc/hotplug/aura stop
  \\freetz-linux\freetz\freetz-devel\build\modified\filesystem\etc\hotplug\remove_handle.sh (2 hits)
	Line 19: echo $HANDLE | grep -q aura && echo DEVCLASS=aura
Zuletzt geändert vor 5 Jahren von MrTweek1987 (vorher) (Diff)

comment:2 Geändert vor 5 Jahren durch make

Guter Punkt, ist auf der 7390 auch so. Die S46-usb sollte beim Patchen auch geändert werden.
Die anderen FIle müsste man jetzt im einzelnen anschauen, ob da eine Änderung Sinn macht. Der Patch setzt ja CONFIG_AURA auf 'n', daher werden halt viele Stellen, die du aufgelistet hast, einfach nicht ausgeführt.

Den Patch für S46-usb kann ich anpassen, für die anderen Fundstellen müsstest du selber
mal in Erfahrung bringen, ob es Dateien gibt, in denen der Patch geändert werden muss.

comment:3 Antwort: Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Ich glaube das ist ein bisschen übertrieben, vor allem wenn man das für alle Patches machen möchte. S46-usb anpassen wäre noch okay

comment:4 als Antwort auf: ↑ 3 Geändert vor 5 Jahren durch MrTweek1987

Replying to cuma:

Ich glaube das ist ein bisschen übertrieben, vor allem wenn man das für alle Patches machen möchte. S46-usb anpassen wäre noch okay

und usb.pandu - Line 21: /etc/hotplug/aura stop

comment:5 Geändert vor 5 Jahren durch make

Mit dem angehängten Patch werden jetzt auch usb.pandu, 40-usb.rules, S08-tffs und S46-usb angepasst.
Eine existierende Konfiguration unter /var/flash/aura-usb wird nicht gelöscht (könnte man noch diskutieren).

Generell könnte man auch in den anderen remove-Patches die Funktionen

  • hotplug-regeln anpassen
  • Anlegen von Device-Files in /var/flash abschalten

einbauen. Nach erstem Überfliegen fehlt das in remove-AHA, remove-umts, remove-printserv, remove-fhem und vermutlich auch an anderen Stellen. Wenn ich mir die Arbeit nicht umsonst mache, könnte ich das so nach und nach erledigen.

Geändert vor 5 Jahren durch make

comment:6 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

unterdrueckt das Neu-Anlegen von /var/flash/aura-usb

Weshalb braucht man das?

comment:7 Geändert vor 5 Jahren durch make

Gegenfrage: Weshalb etwas Neu-Anlegen lassen, dass dann nicht verwendet wird? Das kostet nur (zugegebenermassen wenig) CPU und Speicher.
_ICH_ würde ja eigentlich auch dafür plädieren, bestehende Konfigurationen mit zu "removen", damit es sich richtig lohnt. Dann würde es auch mehr Sinn machen, die Character-Devices nicht anlegen zu lassen.

Gegebenenfalls liessen sich die Date(ie)n ja problemlos aus einer zuvor erstellten Sicherung wieder herstellen.

comment:8 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Neu anlegen? Die Konfiguration gibt es doch

bestehende Konfigurationen mit zu "removen", damit es sich richtig lohnt

Wie lohnen? Was machst du mit dem freien Speicher im TFFS?

comment:9 Geändert vor 5 Jahren durch make

Ich denke nicht, dass ich dir diese Frage beantworten werde. Du kannst dir sicher selber etwas für dich ausdenken, was du mit freiem Speicher machen könntest und wenn es nur eine umfangreichere Freetz-Konfiguration wäre, die du dort ablegen könntest.

comment:10 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Wenn auch sonst niemand eine Antwort darauf hat, ist es offensichtlich überflüssig

comment:11 Geändert vor 5 Jahren durch make

Um dir mal so zu antworten, wie du hier gerne antwortest:

Es steht dir frei den Patch entsprechend anzupassen.

comment:12 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Klar, man ändert ja nicht irgendwas, ohne einen Grund dafür zu kennen

comment:13 Geändert vor 5 Jahren durch make

Die Gründe, die sich im übrigen mit dem Anliegen des Ticket-Erstellers decken, hatte ich dir schon mehrfach genannt — für die ausführliche Version bitte einfach mal die Kommentare lesen.

  • schnelleres Starten
  • weniger Speicher belegt im TFFS
  • konsequentes Entfernen bzw Auskommentieren von "lebendigen" Referenzen auf die jeweilige Funktionalität (hier aura)

Die Frage, was ich mit dem freien Speicher mache, ist leider keine Frage nach einem Grund. Ich halte es für <!— zensiert —>, dass du, wenn dir die Vorteile der Änderung nicht auf Anhieb klar sind, auf eine "offensichtliche Überflüssigkeit" schliesst. Offensichtlich wird dadurch etwas anderes…

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von make (vorher) (Diff)

comment:14 Geändert vor 5 Jahren durch oliver

Könntet ihr eure Diskussion bitte wo anders hin verlagern, das führt hier zu nichts.

Meine Meinung: Zeit in sowas zu investieren bringt keinen lang anhaltenden Gewinn. Erfahrungsgemäß ändert AVM die Skripte öfter, so dass die Arbeit für die nächste Version schon wieder fällig ist. Daher macht es nur Sinn, dass wir uns um "wichtige" Dinge kümmern.

Ein Performance-Gewinn wird auch nicht spürbar sein, wenn überhaupt messbar…

Zuletzt geändert vor 5 Jahren von oliver (vorher) (Diff)

comment:15 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

Die Frage, was ich mit dem freien Speicher mache, ist leider keine Frage nach einem Grund. Ich halte es für <!— zensiert —>, dass du, wenn dir die Vorteile der Änderung nicht auf Anhieb klar sind, auf eine "offensichtliche Überflüssigkeit" schliesst. Offensichtlich wird dadurch etwas anderes…

Nochmal, es gibt keine Funktion von AVM oder Freetz die vom Platz im TFFS was hat, außer du offenbarst deine neuen Erkenntnisse.

Man könnte auch überlegen statt vieles in Scripten zu patches, lieber die entfernte Scripte durch leere, asuführbare Scripte ersetzt und so die Fehlermeldungen verhindert

comment:16 Geändert vor 5 Jahren durch cuma

  • Lösung auf wontfix gesetzt
  • Status von new nach closed geändert
Hinweis: Hilfe zur Verwendung von Tickets finden Sie in TracTickets.