Erstellt vor 8 Jahren

Zuletzt geändert vor 6 Jahren

#1196 new enhancement

Collectd Package Patch

Erstellt von: TheAdmiral Verantwortlicher:
Priorität: normal Meilenstein: freetz-future
Komponente: packages Version: devel
Stichworte: Beobachter:
Product Id: Firmware Version:

Beschreibung (zuletzt geändert von ralf)

Ich habe ein Patch für das Paket Collectd fertig gestellt. Dieser Patch beinhaltet:

  • die aktuelle Collectdversion
  • ein Konfigurationscgi-Skript für die Konfiguration
  • ein Statuscgi-Skript, der sowohl eine Übersicht aller Plugins und Hosts, als auch individuelle Hosts oder Plugins anzeigen kann
  • ein erweiterbarer Skript für das Zeichnen der Graphen (ähnlich rrdtool aktuell), damit nicht explizit unterstützten Plugins auch angezeigt werden können
  • ein FritzBox plugin, der den Energieverbrauch als auch die DSL-Leitungswerten protokolliert (theoretisch noch mehr)
  • unterstützung für little endian als auch big endian Boxen

Ich habe das Programm ungefähr ein Monat lang auf einem 7270 laufen lassen, und jetzt seit ungefähr 2 Monaten auf einem 7390. Das Program lief bis jetzt ziemlich stabil. CPUverbrauch im Betrieb ist sehr gering (vielliecht ~5%, wenn überhaupt), beim Zeichnen ist es natürlich deutlich mehr.

Anhänge (18)

make_collected.patch (148.4 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
make/collect patches
make_libs.patch (2.4 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
make/libs changes, (added liboping as a library for collectd ping support)
make_rrdtool.patch (2.2 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
make/rrdtool changes necessary, so that the rrdtool plugin of collectd can be compiled
fritzbox plugin graph.png (137.1 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Example fritzbox plugin graph
make_collectd_collectdmk.patch (7.6 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Die Makefile für das Collectdpaket
make_collectd_configin.patch (3.5 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Die Config.in für das Collectdpaket
make_collectd_files.patch (51.4 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Die CGI, init, defaults und Graphskripte
make_collectd_patches.patch (140.2 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Die Patches für das Collectdpaket
make_libs_configin.patch (551 Byte) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Unterstützung von liboping in make/libs/Config.in
make_libs_liboping.patch (1.6 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 8 Jahren.
Makefile für liboping
COLLECTD_FILES-20110216.patch (44.1 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 7 Jahren.
Collectd Files (jetzt ohne types.db plus Fixes)
COLLECTD_MANDATORY_RRDTOOL.patch (394 Byte) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 7 Jahren.
Wenn man das RRDTool Plugin auswählt, muss RRDTool auch installiert werden
COLLECTD_FILES_20110224.patch (44.3 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 7 Jahren.
bessere Fehlerbehandlung, collectd.conf wird beim load angelegt, falls nicht vorhanden
freetz-collectd-statistik-menu-out-of-box.jpg (86.7 KB) - hinzugefügt von janus vor 7 Jahren.
Firtz.Box Menu collectd außerhalb des Phoenix Layout
collectd_stats.png (55.3 KB) - hinzugefügt von oliver vor 7 Jahren.
legacy skin
.config (32.5 KB) - hinzugefügt von schuettecarsten vor 7 Jahren.
config von schuettecarsten, siehe comment:61
COLLECTD_VIEW_CGI-20110515.patch (6.0 KB) - hinzugefügt von TheAdmiral vor 7 Jahren.
Javascript basierte Navigation
collectd_stats.2.png (14.8 KB) - hinzugefügt von oliver vor 7 Jahren.

Alle Anhänge herunterladen als: .zip

Änderungshistorie (108)

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

make/collect patches

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

make/libs changes, (added liboping as a library for collectd ping support)

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

make/rrdtool changes necessary, so that the rrdtool plugin of collectd can be compiled

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Example fritzbox plugin graph

comment:1 Geändert vor 8 Jahren durch er13

Beim schnellen drüberlesen aufgefallen:

collectd.patch:
falsch

$(PKG)_DEPENDS_ON := curl

richtig

$(PKG)_DEPENDS_ON += curl

falsch

ifeq ($(FREETZ_TYPE_FON_WLAN_7390),y)

richtig

ifeq ($(FREETZ_TARGET_ARCH_BE),y)

ist folgendes wirklich nötig

$(PKG)_CONFIGURE_ENV += ac_cv_header_rrd_h=yes
$(PKG)_CONFIGURE_ENV += ac_cv_header_oping_h=yes

folgendes gefällt mir überhaupt nicht

ifneq ($(findstring XY, $(PACKAGES)),)

bitte für jedes XY eine Suboption einführen und diese als REBUILD_SUBOPT deklarieren

zwar nicht getestet, bin mir aber ziemlich sicher, dass folgendes überflüssig ist:

$(PKG)_RRDTOOL_CPPFLAGS:="-I$(TARGET_TOOLCHAIN_STAGING_DIR)/usr/include/"
...
CPPFLAGS="$(TARGET_CPPFLAGS) $(RRDTOOL_CPPFLAGS)"

folgende Änderung ist ebenso überflüssig (static pattern rule tuts auch):

$(foreach plugin,$($(PKG)_PLUGINS_BUILD),$(eval $(call INSTALL_LIBRARY_STRIP_RULE,$(plugin),$(FREETZ_LIBRARY_PATH)/$(pkg))))

folgendes bitte wieder entfernen

$(pkg)-test:

Patches bitte wieder in mehrere aufteilen und sinnvolle Namen dabei vergeben. Ein all-in-one.patch wird nicht akzeptiert. Wenn Deine Änderungen ins git-repository von collectd aufgenommen wurden, so kann man statt lauter patches zu erstellen einfach aus diesem auschecken, s. r6221.

liboping.patch:
in libs/Makefile.in fehlt

ifeq ($(strip $(FREETZ_LIB_liboping)),y)
LIBS+=liboping
endif

FREETZ_TARGET_IPV6_SUPPORT ist eine REBUILD_SUBOPT

rrdtool.patch:
Änderungen in libs/{Makefile,Config}.in fehlen. INSTALL_LIBRARY_STRIP - static pattern rule wird's auch tun.

Bitte auch external-Optionen anpassen, auch wenn Du kein external verwendest.

comment:2 Geändert vor 8 Jahren durch Spock

Wäre schön wenn wenn du grob beschreiben würdest was man mit diesen Programm so anstellen kann…

comment:3 Geändert vor 8 Jahren durch M66B

I think TheAdmiral has done some serious work here, thanks!

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Die Makefile für das Collectdpaket

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Die Config.in für das Collectdpaket

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Die CGI, init, defaults und Graphskripte

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Die Patches für das Collectdpaket

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Unterstützung von liboping in make/libs/Config.in

Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Makefile für liboping

comment:4 Geändert vor 8 Jahren durch TheAdmiral

Noch eine Runde Patsches hochgeladen. Weitesgehend die gewünschten Änderungen berücksichtigt, diesmal die fehlenden Skripte usw. inkludiert. Der rrdtool patch muss aber noch miteingespielt werden, sonst wird es eine wichtige Lib fehlen.


Collectd ist ein Überwachungstool, das hauptsächlich auf Unixbasierte Systeme läuft. Collectd bietet ähnliche überwachungsfunktionen an wie Net-SNMP, ist aber optimiert für kleine Systeme, und hat zusätzlich dazu die Möglichkeit für das lokale Abspeichern der gesammelten Daten.

comment:5 Geändert vor 8 Jahren durch er13

In [6533]:

  • add new library liboping (by TheAdmiral + fixes by me)
  • refs #1196

comment:6 Geändert vor 8 Jahren durch er13

In [6534]:

  • add new library librrd_th (by TheAdmiral + a lot of fixes by me)
  • refs #1196

comment:7 Geändert vor 8 Jahren durch er13

In [6536]:

collectd:

  • bump version to 4.10.2
  • revise makefile (partially based on a patch provided by TheAdmiral in #1196)
  • refs #1196

comment:8 Geändert vor 8 Jahren durch er13

In [6538]:

collectd:

  • add menuconfig options for some plugins (based on TheAdmiral's patch from #1196)
  • refs #1196

comment:9 Geändert vor 8 Jahren durch er13

In [6540]:

collectd:

  • integrate fritzbox plugin (by TheAdmiral)
  • refs #1196

comment:10 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

In [6543]:

collect added to external (refs #1196)

comment:11 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

In [6545]:

collectd: allow loading of symlinked plugins (refs #1196)

comment:12 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

In [6547]:

collectd: add csv plugin (refs #1196)

comment:13 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

Ein paar Fragen :)

  • Kennt noch jemand einen Grund weshalb collectd "unstable" ist?
  • select FREETZ_PACKAGE_COLLECTD_PLUGIN_rrdtool finde ich nicht so gut, sollte man nicht auswählen können was man wirklich braucht?

Ich hab mir das webif im "make_collectd_files.patch" angeschaut, das scheint noch nicht so richtig zu laufen:

  • Stoppen vom Daemon schlägt meist fehl, damit auch das Starten
  • "Status" Seite wird nicht registriert
  • "Status" Seite zeigt im Menü nur die Dateien/Verzeichnisse im Verzeichnis an
  • Umlaute sind komisch Zeichen

comment:14 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

  • Ich habe in meinem Patch den RRDTool-Plugin standardmäßig immer aktiviert, weil er in bestimmt 90% der Fällen gebraucht wird. Ein standalone Collect-Installation ohne RRDTool macht sehr wenig Sinn, und ich bin der Meinung, dass nur die wenigsten Collectd im Netzwerkmodus betreiben werden.
  • Was läuft genau schief? (Ausgabe vom Initscript…)
  • "Status" wird bei mir registriert, sonst hätte ich die Graphen nicht anschauen können. Kanns sein, dass Collectd bei dir gar nicht gestartet hat, falsche Config?
  • Die Anzeige von den Graphen unter Status setzt den RRDTool voraus. Ich muss aus der Collectd-Konfigurationsdatei das Verzeichnis für die Graphen parsen, und zwar aus dem RRDToolblock. Das mache ich jedes beim Starten vom Dienst, und lege dazu einen passenden Symlink an.
  • Die Umlaute sollten alle in gültiger HTML kodiert sein, wo siehst du ein Problem?
  • Eventuell sollte ich das Paket so umbauen, wenn der RRDToolplugin nicht mitkompiliert wurde, oder nicht in der Konfiguration aktiviert wurde, dass die Status-Seite nicht registriert wird.

  • An der Stelle sollte ich noch erwähnen, dass ich einen erweiterbaren Graphengenerierungsskript geschrieben habe. Falls man mit den bestehenden Graphen nicht zufrieden ist, oder mit dem Exec Plugin eigene RRD-Dateien angelegt hat, kann einen eigenen Skript angeben, und somit alle Funktionen im Graphengenerierungsskript überschreiben. Ich kanns genauer beschreiben, aber ich find das Ticket ist nicht die richtige Stelle dafür.
  • In der FritzBox-Plugin habe ich auch alle mir wichtigen Eigenschaften von der Box ausgelesen, außer VPN Statistiken, weil ich nicht weiß, wie ich rankomme. Falls jemand was dazu möchte, sollte er einfach schreiben, wie die ctlmgr Parameter heißt.

comment:15 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

  • Ohne rrd kann man in cvs loggen. Ich kenn mich aber mit collect nicht so gut aus um zu beurteilen ob das sinnvoll ist. Dabei fällt mir noch ein dass das syslog-Plugin ohne Syslog-Package nicht so viel Sinn macht
  • Beschreibungen passen gut ins Wiki. zb dort wo du hinkommst wenn du auf der Collectd-Einstellungsseite oben auf "Hilfe" klickst.
  • Umlaute: Bei den "Fortgeschrittene Einstellungen" ist kein Ü
  • die /tmp/flash/collectd.conf bitte nach /tmp/flash/collectd/collectd.conf schieben (wie alle Pakete)
  • Mir gefällt nicht, dass die collectd.conf erst beim 1. "start" generiert wird, falls nicht vorhanden. So kann man vorab nichts im Webinterface ändern
  • "Statistiken anzeigen" Link /cgi-bin/status/collectd/collectd müsste vermutlich /cgi-bin/status/collectd/view sein (wie gesagt aber unter "status" nicht sichtbar)
  • Das Problem vom start/stop/restart ist anscheinend dass sich collectd manchmal nur mit SIGKILL beenden lässt. Evtl wegen fehlerhafter Config? Muss ich noch schauen

comment:16 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

  • Das stimmt mit dem Ü, und auch mit der "Statistiken Anzeigen" Link. Beide sind aber super leicht zu korrigieren, so dass ich einen zusätzlichen Patch für wenig Sinnvoll halte.
  • Wenn das Paket voll im SVN übernommen wird, dann werde ich eine Beschreibung zum Paket eintragen. Ich wollte eben nicht voreilig im Wiki schreiben, bevor die Patches akzeptiert wurden.
  • Kann man auch leicht ändern. Wenn die Dateien im SVN landen, mache die entsprechende Änderungen und schicke nochmals einen Patch
  • Wie sollte ich das sonst mit der Defaultconfig lösen? Ich will eine bestehende Config nicht überschreiben, und auch keinen Script bei jedem Start ausführen müssen, um zu kontrollieren, ob die Datei bereits existiert. Übrigens habe ich die Strategie vom NFS Paket übernommen, wenn man etwas besseres kennt, sollte das Paket auch angepasst werden.
  • Das Stopproblem habe ich ebenfalls ein paar Mal beobachtet. Wobei Collectd hat sich bei mir immer beendet, nur es hat sehr lange gedauert. Wahrscheinlich hängt sich ein Plugin auf, bis ein Timeout ausgelöst wird.

comment:17 als Antwort auf: ↑ 16 Geändert vor 7 Jahren durch er13

Replying to TheAdmiral:

  • Kann man auch leicht ändern. Wenn die Dateien im SVN landen, mache die entsprechende Änderungen und schicke nochmals einen Patch

Ich würde sagen, die Dateien landen erst dann im svn, wenn alles, was cuma angemerkt hat, behoben ist. Von daher eine Bitte an Dich, könntest Du es bitte korrigieren und einen aktualisierten Patch hier anhängen. Danke!

Und Änderungen gegenüber types.db bitte als Patch statt die komplette types.db unter files abzuspeichern…

comment:18 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Eine kurze Zwischenfrage: Weiß einer von euch, ob es in Ash die Möglichkeit gibt, zum Prüfen ob ein Verzeichnis existiert, wie "-d" in Bash? Ich habe "-d", "-e" und "-f" alle ausprobiert, und keine von denen werden als Wahr ausgewertet, obwohl ich das Verzeichnis mit ls auslesen kann. Das Manpage von Ash ist sehr sparsam, was Conditionals angeht.

Ich habe das Problem mit dem Anzeigen von den cgi Verzeichnissen verstanden, und will es gleich korrigieren. Dafür muss ich kontrollieren, ob das RRDTool Verzeichnis im Config angeben wurde, oder ob das Verzeichnis existiert, und falls eine beiden nicht zutreffen, eine Fehlermeldung ausgeben.

Patch wird es heute Abend geben.

comment:19 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

root@fritz:/var/mod/root# sh -x testdir.sh
+ [ -d /var/mod/root ]
+ echo /var/mod/root exists
/var/mod/root exists
+ [ -d /foobar ]
+ echo /foobar doesn't exist
/foobar doesn't exist

Auf meiner Box geht das. :-)

comment:20 Geändert vor 7 Jahren durch Musashi

Der Collectd wird bei meiner 7390 nicht registriert. Per SSH konnte ich überprüfen, daß das Binary auf meinem USB-Stick externalisiert ist. Ein Startskript existiert weder auf der Box noch unter ./build/modified/filesystem/etc/init.d/ oder auf dem USB-Stick an der Box.

7390 + Freetz r6549 + Labor DSL-Firmware 84.04.89-18985

any hints?

Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Collectd Files (jetzt ohne types.db plus Fixes)

comment:21 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Stimmt, du hast natürlich Recht, war eine total blöde Annahme von mir. Ich hatte in der Variable hinten noch Whitespace, dass ich beim ausgeben nicht gesehen habe.

Ich habe die Änderungen jetzt implementiert, bis auf das Anlegen vor dem ersten Start (wie?), und das ignorieren von SIGTERM (nicht immer reproduzierbar). Jetzt wird auch kontrolliert, ob das Graphenverzeichnis angegeben wurde und existiert, und ob das RRD Dataverzeichnis angegeben wurde und existiert, und falls nicht wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Wenn man das RRDTool Plugin auswählt, muss RRDTool auch installiert werden

Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

bessere Fehlerbehandlung, collectd.conf wird beim load angelegt, falls nicht vorhanden

comment:22 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Die zwei neue Patches beinhalten folgendes:

  • Falls das RRD Plugin ausgewählt wurde, wird auch das RRDTool mitinstalliert. Das ist wirklich notwendig, denn ohne rrdtool kann man keine Graphen generieren, und damit geht der Sinn vom RRD Plugin verloren
  • Ich habe eine Möglichkeit gefunden, wie ich das collectd.conf das erste Mal anlegen könnte, so dass man es sofort bearbeiten könnte. Hierfür habe ich einfach die Überprüfung und Generierung im Load vom rc.collectd Skript ausgelagert.
  • Bessere Fehlerbehandlung, falls rrdtool nicht gefunden wurde, oder nicht aktiviert wurde, oder das Graphenverzeichnis nicht stimmt.

comment:23 als Antwort auf: ↑ 14 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Replying to TheAdmiral:

  • … und ich bin der Meinung, dass nur die wenigsten Collectd im Netzwerkmodus betreiben werden.

Das ist aber ein gutes Stichwort, ich glaube auch, dass die wenigstens das Network Plugin als Output verwenden werden, ich würde an der Stelle aber gern die "Server" Funktionalität nutzen (Aufsammeln von Daten von anderen Systemen im Netzwerk, im ersten Step ohne Authentifizierung). Es wäre also schön, wenn das Plugin in der Richtung konfigurierbar wäre.
Grundsätzlich halte ich collectd als brauchbaren Ersatz mit mehr Möglichkeiten für den RRDDaemon.

Gruß Morph

comment:24 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Mit diesem Patch kann man das Netzwerkplugin sowohl als Client oder als Server verwenden. Ich selbst betreibe den Collectd auf meiner Box als Server und sammele Daten von meinem NAS und von einem Mac Host. Ich meinte mit dem Kommentar, dass die meisten Nutzer wahrscheinlich die Daten auf ihrer Box sammeln und graphen möchten, so wie es aktuell bei RRDStats der Fall ist, und nicht die Daten sonst irgendwo hin transportieren lassen. Dafür ist RRDTool notwendig, da Collectd zwar die RRDs schreiben kann, aber man  keine Graphen auf der Box erzeugen kann. Mit einer 7390 geht das inzwischen recht flott :). Mit dem aktuellen SVN Stand wird RRDTool nicht mitinstalliert, wenn man Collectd mit dem RRDTool Plugin auswählt, deshalb habe ich den Mandatory Patch angehängt.

cheers,

Brian

comment:25 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Hab deinen Patch gerade mal ausprobiert, da schein es noch ein Problem zu geben, dem ich nicht so recht auf die Schliche komme. Die Files haben im Image kein gesetzes x-bit (rc.collectd & co), das hab ich aber im make/collectd/files dir entsprechend geändert, in der Annahme, dass er die dann ausführbar auch in Image kopiert. Tuts wohl nicht. Damit lässt sich collectd nicht im Webinterface finden und auch auf bash ebene nur eher schlecht bedienen :)
Stell ich mich hier nur zu glatt an, oder ist da noch was faul?

Gruß Morph

Zuletzt geändert vor 7 Jahren von BMRMorph (vorher) (Diff)

comment:26 als Antwort auf: ↑ 25 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch sf3978

Replying to BMRMorph:

Die Files haben im Image kein gesetzes x-bit (rc.collectd & co), das hab ich aber im make/collectd/files dir entsprechend geändert, in der Annahme, dass er die dann ausführbar auch in Image kopiert. Tuts wohl nicht.

Hast Du nach dem Ändern und vor dem "make", ein "make collectd-dirclean" gemacht?

comment:27 als Antwort auf: ↑ 26 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Replying to sf3978:

Hast Du nach dem Ändern und vor dem "make", ein "make collectd-dirclean" gemacht?

Nicht nur das, ich hab auch "source/target…/collectd" und "build/*" weg geworfen, zur Sicherheit…bringt keine Besserung.

comment:28 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

"packages/target…/collectd…" und "…/.collectd…" musst du löschen. Aus diesem Verzeichnis werden die Dateien ins Image kopiert.

comment:29 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch sf3978

Aber "make collectd-dirclean" löscht doch "packages/target…/collectd…" und "…/.collectd…" bzw. auch "source/target…/collectd", und BMRMorph sagt, dass er das gemacht hat?

comment:30 als Antwort auf: ↑ 29 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Replying to sf3978:

Aber "make collectd-dirclean" löscht doch "packages/target…/collectd…" und "…/.collectd…" bzw. auch "source/target…/collectd", und BMRMorph sagt, dass er das gemacht hat?

Mit dem händischen löschen geht es, daher auch mein erster Versuch mit dem Löschen der Files, eben nur nicht alle erwischt.
Es kommt hin und wieder vor, dass ein dirclean nicht ganz funktioniert, ist aber nicht gezielt reproduzierbar. Im schlimmsten Fall musste ich schon einmal den Trunk neu auschecken, es ließ sich wiederholt ein Packet nicht bauen. Nach dem neu auschecken schon. Das ist aber denke ich Off-Topic und meiner Einschätzung ein lokales Problem bei mir.

comment:31 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Damit es nicht nochmal zu Verwirrung kommt, bei der Datei make/collectd/files/root/usr/mww/graph handelt es sich um einen Symlink, und zwar auf /mod/etc/graph. Patch kann selbstverständlich keine Symlinks anlegen (so weit ich weiß), somit wird an der Stelle fälschlicherweise eine Textdatei erstellt. Nach dem Patchen bitte löschen und einen Symlink an der Stelle erzeugen. Ich habe vergessen, das zu erwähnen. 

comment:32 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Hat das noch wer probiert? Ich kann nur sagen "worksforme" ;)

comment:33 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Du meinst mit dem letzten Patch? Den könnte man einchecken?

comment:34 als Antwort auf: ↑ 33 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Ja, das meinte ich. Bei mir läuft der Patch COLLECTD_FILES_20110224.patch mit dem Hinweis von TheAdmiral im comment 31 stabil. Kann das noch jemand bestätigen?

Replying to oliver:

Du meinst mit dem letzten Patch? Den könnte man einchecken?

comment:35 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

  • Meilenstein von freetz-1.3 nach freetz-1.2 geändert

comment:36 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

In [6811]:

  • collectd: Add webinterface (by TheAdmiral and small changes by me)

comment:37 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Bitte testen und berichten, ob es funktioniert.

comment:38 als Antwort auf: ↑ 37 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Hallo Oliver,

tut leider bei mir jetzt nicht mehr. Da ich leider nicht @home bin, kann ich nur bis jetzt sagen:

  • Initscript sind die Variablen durcheinander: DAEMON_CONFIG ist gesetzt, der collectd versucht aber $CFGFILE anzuhängen (ist leer) und bricht mit viel gemecker raus

Replying to oliver:

Bitte testen und berichten, ob es funktioniert.

comment:39 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Das einzige, was mir sofort auffällt, ist dass files/root/usr/mww/graph auf /mod/etc/graph zeigen muss (wie in #31 beschrieben). Ansonsten schau ich mir den aktuelle Stand heute Abend nochmals an, ob alles andere noch funktioniert, und danach würde ich eine Seite über die Einstellungen und Erweiterbarkeit des Pakets ins Wiki stellen.

comment:40 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

In [6816]:

fix typo in r6811 (refs #1196)

comment:41 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

@TheAdmiral: Was ist mit dem Link?

comment:42 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

In [6817]:

collectd: (refs #1196)

  • removed empty variable
  • using stop_post
  • another CFGFILE typo

comment:43 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch cuma

Ist hier anscheinend ne größere Baustelle. Nach starten von collectd ohne Änderungen der Konfiguartion rebootet meine Box. Letzte Meldungen via syslog

collectd[3340]: Initialization complete, entering read-loop.
collectd[3346]: uc_update: Value too old: name = fritz.box/df/df-root; value time = 1302701579; last cache update = 1302701579;
collectd[3346]: Filter subsystem: Built-in target `write': Dispatching value to all write plugins failed with status -1.

comment:44 als Antwort auf: ↑ 43 Geändert vor 7 Jahren durch BMRMorph

Also das die Config einen Reboot verursacht kann ich mir nicht erklären, dass konnte ich auf meiner Box nicht nachvollziehen.

Das Thema "value to old" liegt daran, das das df Plugin 2x "/" sieht und daher 2x versucht Daten in die selbe Spur zu kleben.
Hierbei wird das readonly squashfs gelesen und das angebaut read-write rootfs. Das kolliert an der Stelle.
Hier könnte man drüber nachdenken in der "standard" config folgendes anzubauen:

<Plugin df>
 FSType "rootfs"
 IgnoreSelected true
</Plugin>

Das Thema "failed with status -1" denke ich liegt an der Tatsache, dass bei einer unbearbeiteten Config
beim RRD Plugin der Pfad auf "/var/lib/collectd" liegt. Wenn hier "zu wenig RAM" vorhanden ist, dann passen die Graphen
nicht rein und er meint er kann da nicht schreiben. Ich vermute, dass hier auch der Zusammenhang mit dem spontanen Reboot
besteht, wenn der RAM alle war, hat der Kernel ggf. angefangen Prozesse zu killen, wenn das der Watchdog mitbekommen hat…

Da ja nicht jeder nen USB Stick an der Box stecken hat (behaupte ich mal), wäre eine Änderung der "default config" und der RRDDB
Pfad auf eine location ja wahrscheinlich auch nicht die Weisheit letzter Schluss…
Hat da jemand vielleicht noch ne idee?

comment:45 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Zum Anzeigen der "stats" wird "rrdtool" benötigt (sagt das WebIF). Also sollte rrdtool auch automatisch ausgewählt werden, wenn man "collectd" im menuconfig auswählt. Oder?

comment:46 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Fas fritzbox-Plugin liefert bei mir (7390) keine Ergebnisse und Fehler im syslog:

Apr 13 22:31:30 fritz user.err collectd[18465]: Invalid output generated by webcm Content-Type: text/plain
Apr 13 22:31:30 fritz user.notice collectd[18465]: read-function of plugin `fritzbox' failed. Will suspend it for 80 seconds.
Zuletzt geändert vor 7 Jahren von schuettecarsten (vorher) (Diff)

comment:47 Geändert vor 7 Jahren durch er13

In [6818]:

collectd (cosmetic commit):

  • remove trailing whitespaces
  • refs #1196

comment:48 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

Wer ist eigentlich dieser "Brian Jensen" der auf das Skript ein Copyright hat? Findet es dieser okay dass wird es übernehmen? Teile davon sehen außerdem so aus als wären sie aus den RRDstats Skripten (GPL→Copyleft) kopiert. Davon abgesehen gibt es in Deutschland kein Copyright.

comment:49 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Das ist wohl TheAdmiral. :-)
Das ist mir beim Einchecken gar nicht aufgefallen. Macht doch keinen Sinn, wenn man GPL Code unter Copyright stellt oder?

edit: Macht wohl doch Sinn. Ich kenn mich mit dem legal Zeugs nicht aus,

Zuletzt geändert vor 7 Jahren von oliver (vorher) (Diff)

comment:50 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

Ich hatte auch nicht so viele Vorlesungen in diesem Gebiet. Ich denke aber dass sowas geklärt werden sollte damit es nicht irgendwann Probleme gibt

comment:51 Geändert vor 7 Jahren durch er13

In [6819]:

collectd:

  • bump version to 4.10.3
  • refs #1196

comment:52 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Wie Oliver sagte, das bin ich :). Wegen dem Link, da wollte auf Comment Nummer 31 verweisen, nicht auf Ticket 31, was ein Fehler von mir war. Das mit Copyright ist keinen Ausdrück einer Lizenz, es kennzeichnet lediglich wer an der Datei gearbeitet hat. Damit wird überhaupt nichts über die Lizenz bestimmt. Man kann die Lizenz in der Dateikopf unter der Copy right Information schreiben, oder global für ein Modul oder das ganze Projekt (was ihr im README gemacht haben, wobei ihr gar nicht so verständlich beschreibt, welche Dateien unter GPLv2 stehen, sind es wirklich nur die Modskripte? und die restlichen Dateien…?). Genau genommen sollte fast jede Datei Author / Copy Right Information und einen Verweis auf die Lizenz (wie "siehe README für Lizenzbestimmungen") beinhalten, damit es nicht zur Verwirrung kommen kann. Ich bin davon ausgegangen, dass meine eingereichte Änderungen unter GPLv2 stehen, wie die restlichen Freetz Dateien.

Die Fehlermeldung "Dispatching value to all write plugins failed with status -1"liegt wahrscheinlich daran, dass das RRDTool Plugin Verzeichnis nicht gültig ist, oder das Program keine Schreibrechte dafür hat.

@schuettecarsten: Bei mir auf der 7390 funktioniert das FritzBox plugin. Es sieht so aus, als liefert webcm bei dir falsche Werte. Vor allem das "text/plain" stört mich, eigentlich sollte webcm gar keine HTTP Antwort generieren, wirklich nur Plaintext Antworte schreiben. Was hast du sonst für Änderungen aktiviert?

@cuma: Copy right gibt es sehr wohl in Deutschland, oder hast du noch nichts von den Mahnungen wg. File sharing, oder Gruppen wie GEMA gehört? Ohne Copy Right gäbe es die GPL auch nicht, denn die Copy Left effekte könnte man nicht durchsetzen, wenn man überhaupt keine Rechte hat, zu bestimmen, wie die eigene Werke vervielfältigt werden dürfen.

Hast du noch reboot Probleme? Was steht in den Ausgaben von /bin/supportdata (da musste der Kernel stack trace unter stehen, der zum Absturz geführt hat)?

Zuletzt geändert vor 7 Jahren von TheAdmiral (vorher) (Diff)

comment:53 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

Copyright ist ähnlich Urheberrecht aber was ganz anderes und dazu an einem anderen Ort :) Deshalb ist es ja nicht so einfach die GPL weltweit durchzusetzen. Die Abmahnindustrie und Konsorten beziehen sich auf das Urheberrecht. Das Copyleft der GPL verhindert einschränken der Rechte wenn man von unter GPL stehenden Texten abschreibt. So irgendwie ist das wohl …
Ich denke dass man auf freetz.org die Lizenz noch angeben sollte, nicht nur im SVN

comment:54 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

GPL verhindert das Einschränken der Rechte für wen :)? Als Benutzer von GPL sourcen sind die Freiheiten schon eingeschränkt, mehr so als z.B. BSD oder Apache Lizenzen. Aber am sonsten stimme ich dir zu, es wäre hilfreich, wenn ihr die Lizenz auf der Homepage schreibt würdet.

Back on topic, hat noch jemand Probleme mit der FritzBox Plugin, oder das Paket insgesamt?

comment:55 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

In [6835]:

  • collectd: Follow coding conventions
    • Add translation for statistics to rc.collectd
    • Remove Main heading from collectd graph menu
    • Filter out graph directory from hosts
    • refs #1196

Geändert vor 7 Jahren durch janus

Firtz.Box Menu collectd außerhalb des Phoenix Layout

comment:56 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Das liegt an dem Hack, der das Graph-Menü anzeigt. Sowas ist eigentlich nicht vorgesehen.

Geändert vor 7 Jahren durch oliver

legacy skin

comment:57 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch oliver

  • Beobachter buehmann hinzugefügt

@Andreas
Hast du eine Idee wie man dieses "Extra-Menü" integrieren könnte?
trunk/make/collectd/files/root/usr/lib/cgi-bin/collectd/view.cgi

comment:58 als Antwort auf: ↑ 57 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch buehmann

Replying to oliver:

Uih, was für ein Hack (vor allem Zeile 32) … :-)

Eine Integration in das übergeordnete Menü ist nicht einfach. Solange es keine weiteren Anwendungsfälle gibt, die eine Erweiterung des cgi-Frameworks in der Richtung rechtfertigen, würde ich vorschlagen, dieses "lokale Menü" einfach im Inhalts-Bereich der Seite zu belassen, also am besten oben einzufügen (egal ob nun als "Menü", einfache Linkliste, Dropdown-Box o.ä.).

comment:59 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

In [6843]:

  • collectd: Select rrdtool package if rrdtool plugin is selected (refs #1196)

comment:60 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

Es fehlt noch eine Seite im Wiki: http://freetz.org/wiki/packages/collectd

comment:61 als Antwort auf: ↑ 52 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Replying to TheAdmiral:

@schuettecarsten: Bei mir auf der 7390 funktioniert das FritzBox plugin. Es sieht so aus, als liefert webcm bei dir falsche Werte. Vor allem das "text/plain" stört mich, eigentlich sollte webcm gar keine HTTP Antwort generieren, wirklich nur Plaintext Antworte schreiben. Was hast du sonst für Änderungen aktiviert?

Ich verwende zurzeit den 7390-preview-branch. Wo bekommt das Fritzbox-Plugin die Daten her, darf man vielleicht bestimmte Remove-Patches nicht aktivieren, oder braucht das Plguin irgendwelche Libs, die ich nicht aktiviert habe? Ich hänge hier mal meine config an.

Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

config von schuettecarsten, siehe comment:61

comment:62 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Ich habe im syslog eben zufällig mehrere solcher Einträge gesehen - die entsprechenden Werte fehlen jetzt auch in den Graphen:

Apr 19 21:08:14 fritz user.warn collectd[7277]: rrdtool plugin: rrd_update_r (/var/media/ftp/uStor01/collectd/data/fritz.box/uptime/uptime.rrd) failed: converting  '6794.000000' to float: Interrupted system call
Apr 19 21:08:44 fritz user.warn collectd[7277]: rrdtool plugin: rrd_update_r (/var/media/ftp/uStor01/collectd/data/fritz.box/df/df-sda1.rrd) failed: converting  '213725184.000000' to float: Interrupted system call
Apr 19 21:09:44 fritz user.warn collectd[7277]: rrdtool plugin: rrd_update_r (/var/media/ftp/uStor01/collectd/data/fritz.box/memory/memory-used.rrd) failed: converting  '46485504.000000' to float: Interrupted system call
Apr 19 21:13:14 fritz user.warn collectd[7277]: rrdtool plugin: rrd_update_r (/var/media/ftp/uStor01/collectd/data/fritz.box/memory/memory-buffered.rrd) failed: converting  '12230656.000000' to float: Interrupted system call
Apr 19 21:13:34 fritz user.warn collectd[7277]: rrdtool plugin: rrd_update_r (/var/media/ftp/uStor01/collectd/data/fritz.box/entropy/entropy.rrd) failed: converting  '1819.000000' to float: Interrupted system call

comment:63 als Antwort auf: ↑ 61 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Replying to schuettecarsten:

Ich verwende zurzeit den 7390-preview-branch. Wo bekommt das Fritzbox-Plugin die Daten her, darf man vielleicht bestimmte Remove-Patches nicht aktivieren, oder braucht das Plguin irgendwelche Libs, die ich nicht aktiviert habe? Ich hänge hier mal meine config an.

Das FritzBox Plugin bekommt seine Daten über webcm, der die Daten wiederum von ctlmgr abholt. Das läuft so ab, dass das Plugin eine Temp Datei erstellt, die eine Abfrage für die erwünschte Information beinhaltet, das sieht z.B. so aus:

<? query power:status/rate_sumact ?>

Die Datei wird dann dem webcm so übergeben:

/usr/www/cgi-bin/webcm nextpage=/tmp/<tmpDateiNameHier>

Die Antwort wird dann direkt nach Standard Out geschrieben, ohne HTTP header oder sonst was. So kommt man an die internen Information ran, die sonst in der normalen FritzBox Weboberfläche verfügbar ist.

Aber in deinem Fall geniert webcm eine volle HTTP Antwort anscheinend, aber ich kann es nicht genau sagen, denn die Ausgaben, die du in Comment 46 gepostet hast, sehen gekürzt aus. Kannst du mal die Beispielabfrage von oben in einer Datei schreiben, dann webcm wie oben beschrieben übergeben, und anschließend das Ergebnis hier posten? Ich vermute, dass AVM vielleicht irgendetwas in webcm umgestellt hat. Die Ausgaben aus Comment 62 deuten darauf hin, dass die RRD Bibliothek bei deiner Box nicht ganz funktioniert (vielleicht hat AVM interruptable sys calls in der Preview aktiviert).

comment:64 als Antwort auf: ↑ 63 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Replying to TheAdmiral:

Ich vermute, dass AVM vielleicht irgendetwas in webcm umgestellt hat. Die Ausgaben aus Comment 62 deuten darauf hin, dass die RRD Bibliothek bei deiner Box nicht ganz funktioniert (vielleicht hat AVM interruptable sys calls in der Preview aktiviert).

Ich arbeite mit einem "replace kernel", das geht mit der preview das erste Mal auch bei der 7390. Sind die interruptable sys calls eine Option, die man im Kernel testweise mal abschalten kann?

comment:65 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

So, habs mal ausprobiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass es völlig egal ist, was ich bei webcm als Parameter angebe, das Ergebnis ist immer gleich.

root@fritz:/var/tmp# echo "<? query power:status/rate_sumact ?>" > test
root@fritz:/var/tmp# /usr/www/cgi-bin/webcm nextpage=/tmp/test
Content-Type: text/plain

getcgivars(): Unsupported REQUEST_METHOD.
Zuletzt geändert vor 7 Jahren von schuettecarsten (vorher) (Diff)

comment:66 als Antwort auf: ↑ 65 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Replying to schuettecarsten:

Um das nochmals ganz klar zu stellen, bei scheint es 2 Probleme zu geben. 

  • Das FritzBox Plugin funktioniert nicht, weil AVM wohl die Schnittstelle geändert hat. Da muss ich noch schauen, wie ich anderweitig an die Informationen ran komme. Kannst du trotzdem mal folgendes ausprobieren (dieser Umweg wäre theoretisch ein Fall back, falls ich es mit webcm nicht hinbekomme):
ctlmgr_ctl r power status/rate_sumact
  • Der Fehler mit den interruptible system calls kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe die Stelle im RRDTool code gefunden, wo es ausgelöst wird, aber an der Stelle wird lediglich ein C String in ein Double konvertiert mittels 'strtod', und danach 'errno' kontrolliert. Ich kann man gar nicht vorstellen, dass 'strtod' ein syscall auslöst, ich gluabe eher, dass es sich hier um Probleme mit den der Thread Implementierung handelt. Da ist wahrscheinlich zur gleichen Zeit in einem anderen Thread ein 'read/write' syscall mit 'EINTR' unterbrochen worden, und errno wurde fälschlicherweise in dem Thread gesetzt, der die Konvertierung von String nach Double durchführt (sollte eigentlich nicht möglich sein mit pthreads). Eventuelle gibts  Probleme mit deiner pthread Bibliothek. Anders kann ich es mir nicht erklären.

comment:67 als Antwort auf: ↑ 66 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Replying to TheAdmiral:

Replying to schuettecarsten:

ctlmgr_ctl r power status/rate_sumact
root@fritz:/var/mod/root# ctlmgr_ctl r power status/rate_sumact
54
  • Der Fehler mit den interruptible system calls kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Dann stellen wir das mal zurück.

comment:68 als Antwort auf: ↑ 67 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Replying to schuettecarsten:

root@fritz:/var/mod/root # ctlmgr_ctl r power status/rate_sumact 54

gut mindestens dieser Weg funktioniert noch :). Ich schau mir das Preview übers Wochenende an, vielleicht gelingt es mir sogar direkt an dem Unix Domain Socket von ctlmgr zu schreiben, und somit auf die AVM Kommandozeilendienste verzichten.

comment:69 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Ist webcm von AVM oder von freetz?

comment:70 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Zum "interrupted system call" ist der folgende link ganz interessant:
http://net.doit.wisc.edu/~dwcarder/rrdcache/

es sieht so aus, als wenn die box und der usb-stick zu langsam sind, die daten schnell genug zu schreiben, wenn die box ausgelastet ist (weil z.b. zeitgleich ein graph gemalt wird oderso. als lösung wird rrdcached vorgeschlagen.

comment:71 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

webcm ist von AVM, und wird von neueren Boxen nur noch an wenigen Stellen eingesetzt (z.B. DSL Info Seiten der Weboberfläche). Die neueren Seiten verwenden das Lua Binding. In beiden Fällen sind die Tools nur Front Ends für ctlmgr, der die ganzen Einstellungen der Box verwaltet.

Die Link sieht ganz interessant aus, ich muss mich da mehr informieren. Ich selbst verwende einen uralten USB Stick, der ziemlich langsam ist, aber habe bis jetzt keine solche Probleme bemerkt.

comment:72 als Antwort auf: ↑ 70 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch ralf

  • Beschreibung geändert (Diff)

Replying to schuettecarsten:

Zum "interrupted system call" ist der folgende link ganz interessant:
http://net.doit.wisc.edu/~dwcarder/rrdcache/

Und was steht dort zum Thema "interrupted system call"? Der Ausdruck kommt dort nirgends vor.

Außerdem passt "interrupted system call" sowieso nicht zu "converting '6794.000000' to float".

comment:73 als Antwort auf: ↑ 72 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Replying to ralf:

Außerdem passt "interrupted system call" sowieso nicht zu "converting '6794.000000' to float".

Das habe ich mir auch nicht ausgedacht, das steht so im syslog. Der Link war auch nur eine Idee, denn es kommt mir schon so vor, als treten die Meldungen immer dann auf, wenn die Box gerade sehr ausgelastet ist. Und da kann es schon sein, dass das System an geeigneter Stelle (auch wenns uns ungeeignet vorkommt) dazwischenhaut.

comment:74 Geändert vor 7 Jahren durch ralf

Ich habe auch nicht behauptet, dass Du Dir das ausgedacht hättest, aber es passt trotzdem nicht zusammen. Manchmal passiert so etwas, weil eine Funktion einen Fehler-Code zurück gibt, aber errno nicht setzt. Dann wird eben irgend ein früherer Fehler-Code angezeigt. Manchmal kommt es damit auch zu den lustigen Meldungen in der Art Error: Success.

comment:75 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Schon klar - der Link ist einder der Treffer bei Google gewesen, und du hast recht, er hat nur entfernt mit dem beschriebenen Problem zu tun.

comment:76 Geändert vor 7 Jahren durch buehmann

  • Beobachter buehmann gelöscht

comment:77 als Antwort auf: ↑ 58 ; Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Replying to buehmann:

Uih, was für ein Hack (vor allem Zeile 32) … :-)

… würde ich vorschlagen, dieses "lokale Menü" einfach im Inhalts-Bereich der Seite zu belassen, also am besten oben einzufügen (egal ob nun als "Menü", einfache Linkliste, Dropdown-Box o.ä.).

@TheAdmiral
Ist das Menü von dir? Würdest du bitte einen Patch machen, der das Menü, wie von buehmann vorgeschlagen, in den Inhaltsbereich packt? Danke.

comment:78 als Antwort auf: ↑ 77 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Replying to oliver:

Ich bin dran. Ich werde es in eine ComboBox basierte Lösung umbauen, die dann viel kompakter und komplett im Inhaltsbereich sein wird.

comment:79 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Was macht die ComboBox? :-)

comment:80 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

ist noch in Bearbeitung :). War die Woche krank und komme deshalb erst jetzt wieder dazu. Ich werde wahrscheinlich am Sonntag so weit sein, dass ich den Patch einreichen kann.

Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Javascript basierte Navigation

comment:81 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

So jetzt habe ich eine funktionsfähige Version von der Javascript basierte Navigation (also ohne unerwünschte Untermenü) angehängt. Ich bin kein Javascriptexperte, also sollte einer von den Erfahrenen von euch mal drüber schauen, ob alles in Ordnung ist (zumindest sind keine Fehler in der Firebug Konsole in Firefox).

comment:82 Geändert vor 7 Jahren durch schuettecarsten

Juhuu :-)

Gibt's schon was neues zum Thema 7390? Das fritzbox-Plugin funktioniert mit der neuen Labor-FW ja nicht mehr… :-(

Zuletzt geändert vor 7 Jahren von schuettecarsten (vorher) (Diff)

comment:83 Antwort: Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Die Navigation funktioniert bei mir soweit. Mich hat nur etwas verwirrt, dass die Plugin-Auswahl erst bei Auswahl eines bestimmten Hosts angezeigt wird. Bei Hosts "All" ist Plugins auch "All".

Geändert vor 7 Jahren durch oliver

comment:84 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

In [7009]:

  • collectd: Fix hosts and plugin menu
    • move into content area
    • by TheAdmiral
    • refs #1196

comment:85 als Antwort auf: ↑ 83 Geändert vor 7 Jahren durch TheAdmiral

Replying to oliver:

Dieses Verhalten war Absicht, denn die Zuordnung ist Host → Plugin, weil nicht jeder Plugin ist auf jeden Host verfügbar. Ist schon etwas verwirrend, weiß aber nicht, wie man es besser machen könnte

Replying to schuettecarsten:

Ich bin momentan mitten drin, ich verstehe die interne Kommunikation zwischen den AVM Diensten noch nicht vollständig. So bald ich das XML Schema verstanden habe, das Die Dienste hin und herschieben, kann ich der FritzBox Plugin sofort anpassen.

comment:86 Geändert vor 7 Jahren durch cuma

  • Meilenstein von freetz-1.2 nach freetz-1.2.1 geändert

comment:87 Geändert vor 7 Jahren durch oliver

Geht's hier noch weiter? Ansonsten sollten wir das FritzBox-Plugin auf die funktionierenden Boxen beschränken.

comment:88 Geändert vor 6 Jahren durch oliver

Was machen wir hier? Ich habe überhaupt keinen Überblick über das collectd Thema mehr.

comment:89 Geändert vor 6 Jahren durch cuma

Die Fehler aus comment:13 und comment:43 dürfte noch nicht behoben sein, da noch niemand was gemacht hat. Aber solang das Paket in "unstable" ist, solls okay sein. Muss auch nicht unbedingt 1.2.1 sein

comment:90 Geändert vor 6 Jahren durch cuma

  • Meilenstein von freetz-1.2.1 nach freetz-future geändert
Hinweis: Hilfe zur Verwendung von Tickets finden Sie in TracTickets.